Schwerpunkte
Anmeldung


Passwort vergessen?

Download

Das vollständige Schulprogramm zum Download:

Schulprogramm

Leitbild für das Schulprogramm des Besselgymnasiums Minden


Alle am Schulleben des Besselgymnasiums Beteiligten versuchen in ihrer täglichen Arbeit und durch gemeinsames Engagement die Schule zu einem Lernort zu gestalten, der die Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen unserer Zeit und der nahen Zukunft vorbereitet.

Solche Herausforderungen stellen sich als rasanter gesellschaftlicher und technologischer Wandel dar, der eine Ergänzung der herkömmlichen Formen schulischen Unterrichts durch neue Formen des Lehrens und Lernens verlangt.  Unsere Schülerinnen und Schüler müssen neben den traditionellen schulischen Kenntnissen und  Fähig-keiten zunehmend zeitgemäße Schlüsselqualifikationen erwerben.  Das sind z.B. Handlungs- und Sozialkompetenz, Problemlösungsvermögen und die Fähigkeit und Bereitschaft zum lebenslangen Lernen.

Diese Zielsetzung erfordert Bildungsansätze, die auf bewährte Traditionen zurückgreifen, aber auch mutige Schritte zu notwendigen Veränderungen beinhalten.  Durch Reflexion, den kritischen Dialog untereinander sowie eine ausgeprägte Lern- und Leistungsbereitschaft aller Beteiligten können die damit verbundenen Herausforderungen bewältigt werden.

Das Besselgymnasium will seine Schülerinnen und Schüler in allen Jahrgangsstufen befähigen, eigenverantwortlich zu lernen und zu arbeiten, Stärken und Schwächen zu entdecken, Fehler zu erkennen, falsche Ansätze zu korrigieren und realistische Selbsteinschätzungen zu entwickeln.

Der Unterricht ist eingegliedert in ein vielgestaltiges Schulleben, das breit gefächerte Lernchancen und Entwicklungsmöglichkeiten für die Persönlichkeit der einzelnen Schülerin/des einzelnen Schülers und im Hinblick auf die individuelle Eingliederung in eine Gemeinschaft bietet.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Verantwortung übernehmen, ihre Schule mit zu gestalten und als ihren Lernort bewusst wahrzunehmen. Dabei soll ihnen ihre Lern- und Leistungsbereitschaft, ihre Kooperationsbereitschaft, die Kritik- und Dialogfähigkeit helfen, sich zu engagieren, solidarisch zusammen zu arbeiten und den Lebensraum Schule neuen Herausforderungen anzupassen. Sie werden in diesem Prozess von ihren Lehrerinnen und Lehrern als Berater, Experten, Vorbilder und Erzieher begleitet.

Die Mütter und Väter unserer Schülerinnen und Schüler unterstützen durch ihre Erziehungstätigkeit, die guten Kontakte zur Schule und den Dialog mit den Lehrerinnen und Lehrern den Bildungsprozess ihrer Kinder und die Erziehungsarbeit der Schule. Ihre Mitarbeit in den Gremien ermöglicht erst die erfolgreiche Gestaltung der Bildungsarbeit und des schulischen Lebens.

Das Besselgymnasium ist ein offener Lernort.  Kulturelle, politische, soziale, kirchliche und wirtschaftliche Lebensbezüge werden für unsere gemeinsame Arbeit genutzt. In unserer Schule werden fundamentale, demokratische und soziale Erfahrungen vermittelt, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, in Freiheit und mit Verantwortung für ein gewaltfreies und humanes Miteinander in unserer demokratischen Grundordnung aufzuwachsen.

Unsere Ziele sind demnach: