Schwerpunkte
16.11.2012 (Alter: 9 Jahre)

Mit Glück und Kampfgeist in die nächste Runde

Handballmädchen der WK II und III gewinnen die Kreismeisterschaft im Schulhandball

Die erfolgreiche Mannschaft der WK II mit (oben von links) Lara Becker, Filiz Meyer, Leonie Friesen, Marisa Grube, Lara Becker, Marie Düsberg und Lia Diekmann sowie (unten von links) Leonie Ulrich, Rhea Rodehau, Josephine Kelle und Luisa Bertus.

Mit einem Kraftakt sicherten sich sowohl die B- als auch die C-Mädchen des Besselgymnasiums mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft den Einzug in die Bezirksrunde.

Nachdem in beiden Altersklassen die Halbfinals souverän gewonnen wurden, nötigten die starken Gegner den Bessel-Mädchen in den beiden Finals alles ab.

Die C-Mädchen retteten sich nach hartem Fight gegen die Mannschaft der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule erst mit der Schlusssirene der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Mit viel Einsatz gelang es der Mannschaft noch einmal sich zu steigern. So konnten die von Ingrid Brand und Christoph Pönighaus trainierten Mädchen gleich nach Wiederanpfiff in Führung gehen und diese Führung bis zum Ende des Spiels verteidigen.

Nicht weniger spannend verlief das Finale der B-Mädchen gegen das Team des Gymnasiums Rahden. Auch hier trafen zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander, auch hier war das Spiel an Spannung kaum zu überbieten. Den Mädchen aus Rahden gelang der bessere Start, so dass die Besselanerinnen zur Halbzeit mit drei Toren zurücklagen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und kämpfte sich über gute Abwehrarbeit zurück ins Spiel. Erst mit dem letzten Wurf gelang der Bessel-Truppe der  umjubelte Siegtreffer.

Für die ebenbürtige Mannschaft aus Rahden, die den Einzug in die Bezirksrunde ebenso verdient gehabt hätte, eine besonders bittere Niederlage: Im vergangen Schuljahr spielte das Gymnasium Rahden an gleicher Stätte ebenfalls im Finale um die Kreismeisterschaft und unterlag nach einer Halbzeitführung mit drei Toren unglücklich mit einem Tor. Auch damals hieß der Finalgegner Besselgymnasium Minden.