Schwerpunkte
28.11.2012 (Alter: 9 Jahre)

Mindener Pop-Art

Die Kunstkurse der Jahrgangstufe 12 des Besselgymnasiums designen eine stylische Postkartenbox mit Motiven aus Minden

Die Idee für die Kartenbox entsprang aus einer Aufgabenstellung der Kunstkurse,bekannte Mindener Sehenswürdigkeiten im Stile der Popart festzuhalten. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich durch bekannte Künstler wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Jasper Johns inspirieren und so entstanden 12 peppige Bilder, die charakteristische Mindener Motive pop-artig widerspiegeln.  „Wir wollten Minden kreativ und aktiv darstellen und eine neue, spannende Perspektive auf die Stadt geben“, so Merle Murawa. Es ging darum, ein neues Licht auf Alltägliches zu werfen,aber auch, Minden für alle interessant zu machen und zu zeigen, wie schön und bunt diese Stadt ist.

Die mit viel Mühe gefertigten Kunstwerke sollten dann nicht einfach in der Schublade lagern, überlegten sich die jungen Designer, sondern präsentiert und benutzt werden. Zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Elisabeth Wittich reifte die Idee zu einer Postkarten-Sammlung in einer passenden Aufbewahrungsbox. Verkauft werden diese Postkartenboxen beim „Tag der Offenen Tür“ des Besselgymnasiums am 8. Dezember, auf dem Mindener Weihnachtsmarkt und während der Weihnachtszeit bei Hagemeyer und Thalia für 8 Euro an ausgezeichneten Verkaufsständen und im Sekretariat des Besselgymnasiums. Die Einnahmen kommen der Abiturfeier der Jahrgangstufe zu Gute.