Schwerpunkte
20.03.2018 (Alter: 212 Tage )

Besselpreis 2018 geht an Sven Reifschläger

In einer Feierstunde am 14. März 2018 erhielt der angehende Abiturient Sven Reifschläger den vom Förderverein der Schule ausgelobten Besselpreis für technisches und naturwissenschaftliches Engagement.

Sven engagiert sich seit mehr als 5 Jahren in der Technik AG unserer Schule. Als Siebtklässler fand er damals zum damaligen 'Technik-Chef' Ingo Neumann und gehörte fortan zu dessen Technik-Team. Gemeinsam mit Jannik Lewin (Abi 2016) übernahm er dann nach Ingo Neumanns Abitur 2014 die Leitung der Technik AG am Besselgymnasium.

Bei zahllosen Veranstaltungen der vergangenen Jahre, hat Sven allein oder mit anderen Schülern gemeinsam für guten Ton oder atmosphärische Beleuchtung gesorgt und ohne seinen tollen Einsatz wären viele Schulveranstaltungen sicherlich nicht so erfolgreich verlaufen...

Zahlreichen Abiturzeugnisverleihungen, Schulkonzerte, Elternabende, Tage der Offenen Tür, Theaterveranstaltungen im PZ und im Atelier, Schulfeste, Vorlesewettbewerbe, Sportveranstaltungen, Jahrgangsstufenversammlungen der Oberstufe, Elterninformationsabende, 'Weihnachtszauber'… überall hat er und seine Crew - im wahrsten Sinne des Wortes - im Hintergrund 'die Fäden‘ gezogen. 

Besucher "sehen meist nur den Event und vergessen, was technisch im Hintergrund passieren muss, betonten die Festredner und der Laudator Thomas Lange, heutiger Eventmanager und ehemaliger Besselpreisträger. Und das "medienverwöhnte Publikum  erwartet technische Perfektion …“ Dies alles wird vorausgesetzt, aber wie die technische Umsetzung in einer Schule erfolgt, und wer dies kompetent leitet, bleibt dahingestellt….

Umso lobenswerter ist es, das Sven neben seinen schulischen Verpflichtungen, diese qualifizierte Arbeit mit  Sachverstand, Herz und Hand und absoluter Zuverlässigkeit gemeistert hat. Er ist stets freundlich und überaus engagiert, hat sich in einem Maß für seine Schule eingesetzt hat, wie man  es selten erlebt. 

"Ich möchte nur an die unzähligen Stunden erinnern, die Sven in der Schule vor großen und wichtigen Veranstaltungen verbracht hat, um alle Arbeitsabläufe doppelt und dreifach abzusichern - und von denen die Besucher der Veranstaltungen in der Regel nichts bemerkten bzw. die Arbeit und Mühe auch gar nicht einschätzen konnten…Ich konnte mich auf ihn immer 100% verlassen", so Musiklehrer und Bessel-Big-Leiter Steffen Bock und „unter Svens Leitung hat die Technik bei uns einen Quantensprung gemacht, man mag nur an die Ausstattung der Technik und die neuen Räumlichkeiten denken, die Sven und seine Leute mit viel Liebe zum Detail aufgebaut und eingerichtet haben“.

Sven hat bei seiner Arbeit auch immer sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Deshalb hat er vor zwei Jahren folgerichtig eine spezielle Technik AG für SchülerInnen der 6. und 7. Jahrgangsstufen angeboten, um junge SchülerInnen als Nachwuchs anzulernen, die in seine Fußstapfen treten sollen, denn er wird in absehbarer Zeit das Bessel verlassen und die jungen Techniker sollen seine Arbeit fortsetzen.