Schwerpunkte
23.09.2021 (Alter: 33 Tage )

Besselgymnasium ist „Digitale Schule“

In einer virtuellen Ehrungsfeier wurde am 8. September das Besselgymnasium erstmals mit dem Label „Digitale Schule“ ausgezeichnet.

Insbesondre freut sich die Lehrerin für Informatik und Mathematik Nadine Bylebyl über die Auszeichnung. „Die plötzliche Schulschließung im vergangenen Jahr hat gezeigt wie viele Möglichkeiten wir bereits haben, um mit unseren Schülerinnen, Schülern, den Eltern, Kolleginnen und Kollegen trotz der räumlichen Distanz in Kontakt zu bleiben. Zudem bin ich begeistert von dem Potential, dass sich durch Ideen und dem Mut aller etwas auszuprobieren entfaltet und gezeigt hat.“, so Nadine Bylebyl. 

Die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.? 

Die Ministerien für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer dankte den Lehrerinnen und Lehrer für ihr Engagement und gratulierte ihnen zu ihrem Erfolg. „Als Schul- und Bildungsministerin freue ich mich über jede Schule, die durch besondere pädagogische und inhaltliche Schwerpunkte ihr Profil schärft. In einer sich immer weiter digitalisierenden Welt machen die ‚Digitalen Schulen‘ ihren Schülerinnen und Schülern ein attraktives Angebot.“, so die Ministerin. 

“Digitale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler sind zentrale Voraussetzung nicht nur für ihren Lernerfolg, sondern auch für späteren beruflichen Erfolg. Stimmen im Unterricht die digital-pädagogischen Konzepte im Zusammenspiel mit guter Medienausstattung und digitaler Infrastruktur, dann führt das individuelle und Team-Lernen zu Talententfaltung, persönlichem Erfolg und guten Berufschancen. In den „MINT-freundlichen Schulen“ wie auch den „Digitalen Schulen“, die wir heute auszeichnen, sind hervorragende Konzepte gelebte Realität – nach jahrelanger Arbeit in der Schulgemeinschaft mit Eltern, Lehrkräften, Schülerschaft sowie Partnern der Schule. Diese Leistung erkennen wir heute an und ich rufe ihnen allen zu: Herzlichen Glückwunsch, ihr könnt stolz auf euch sein!”,?so der Vorsitzende der Nationalen Initiative „MINT Zukunft schaffen!“, Thomas Sattelberger auf der Ehrungsfeier. 

Das Jahr 2021 hat uns allen nochmals verdeutlicht, was für eine wichtige Rolle Digitalität in unserem Bildungssystem spielt. In der Covid-19-Pandemie erleben wir, dass Schulen sich stärker für die Chancen der digitalen Bildung öffnen. Sie wollen sich entwickeln und die eigene digitale Transformation vorantreiben. Um Schulen zu motivieren, ihr digitales Profil weiter zu schärfen und informatische Inhalte verstärkt in den Unterricht zu bringen, hat die Nationale Initiative “MINT Zukunft schaffen!” die Auszeichnung „Digitale Schule“ ins Leben gerufen. Mit dem Signet soll das Engagement der Schulleitungen und Lehrkräfte gewürdigt und bestärkt werden, die sich für eine zeitgemäße Bildung in der digitalen Welt stark machen. 

Den?„Digitalen Schulen“?wurde es durch einen Kriterienkatalog ermöglicht, eine Standortbestimmung sowie eine Selbsteinschätzung zum Thema „Digitalisierung“ vorzunehmen und Anregungen umzusetzen. Bei Vorliegen einer entsprechenden Profilbildung kann von einer digitalen Schule gesprochen werden. Der Kriterienkatalog „Digitale Schule“ umfasst fünf Module, die alle von den Schulen nachgewiesen werden: 
 
1. Pädagogik & Lernkulturen 
2. Qualifizierung der Lehrkräfte 
3. Regionale Vernetzung 
4. Konzept und Verstetigung 
5. Technik und Ausstattung.? 

Die Module sind orientiert an der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ und wurden von Expertinnen und Experten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der u.g. Verbände entworfen. Die Ehrung als „Digitale Schule“ ist dabei wissenschaftlich basiert, verbandsneutral sowie unabhängig.

Das Signet „Digitale Schule“ wird in Nordrhein-Westfalen vergeben von folgenden Partnern:

Gesellschaft der Informatik, Wissensfabrik, Esri Deutschland, Frauenhofer IAIS, SAP Young Thinkers, Verein Deutscher Ingenieure, ECO - Veband der Internetwirtschft e. V., Bundesverband IT-Mittelstand e.V.