Schwerpunkte
29.06.2022 (Alter: 47 Tage )

Ein theologisch-philosophisches Kolloquium in der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule

Jens Burgschweiger und Andreas Schnieder lesen aus ihrem gemeinsamen Buch

Auf Einladung der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Minden führten unsere beiden Lehrer Herr Andreas Schnieder und Jens Burgschweiger am 22.06. mit interessierten Schülerinnen und Schülern ein Gespräch über ihr neues Buch: „Mensch, was denkst Du? Ein Dialog über Gott und die Welt.“

Genau dies fand am 22.06.2022 um 10:00 Uhr in der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule in Minden statt, als Jens Burgschweiger und Andreas Schnieder eingeladen waren, um aus ihrem gemeinsamen Buch „Mensch, was denkst Du? Ein Dialog über Gott und die Welt“ vorzulesen. Nach einem kurzen Einstieg ließen sich die beiden Autoren schon auf die ersten Anmerkungen und Fragen der Schülerinnen und Schüler ein. Der Philosophie-Kurs von Herrn Abir Anbari und der Religions-Kurs von Frau Anke Hedke-Euen bestanden aus wissbegierigen Jugendlichen, die aufmerksam zuhörten und konkrete Fragen stellten, um die Thesen der Autoren genau zu durchleuchten. Beide Autoren äußerten sich nach der Lesung und der gemeinsamen Diskussion sehr begeistert über den grundlegenden und tiefgehenden Austausch auf dem Gebiet der Religion und der Philosophie.

Es sei nicht selbstverständlich, dass Schülerinnen und Schüler zwei Tage vor den Ferien - wenn alle Zeugnisnoten bereits geschrieben seien, so engagiert und aufmerksam an einer doppelstündigen Lesung teilnähmen und die Bereitschaft für das kritische Gespräch mitbrächten, lobte Jens Burgschweiger am Ende der Veranstaltung das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Frau Anke Hedke-Euen bedauerte, dass die Veranstaltung nicht früher stattfand, um einige der unterschiedlichen Thesen später noch im Unterricht in allen Facetten vertiefen zu können. Religion und Philosophie sind offenbar nicht so gegensätzlich, wie es oft angenommen wird, zeigen doch beide Disziplinen Lebenswege auf, die nebeneinander beschritten werden können und so toleriert werden müssen.