Schwerpunkte
19.03.2022 (Alter: 195 Tage )

26. Deutsche Ruderergometermeisterschaft

Mindener Ruderer glänzen auf Ergometer-DM

Insgesamt über 820 Teilnehmer kompetierten sich für die Meisterschaftsehren zeitgleich online, jedoch aus dem eigenen Trainingsraum heraus. Dieser Veranstaltungsmodus, welcher auch schon beim heimischen (M)indoor-Cup Anwendung gefunden hat, ermöglichte spannende Wettkämpfe bei einem reibungslosen Ablauf.

Den aus BRC Sicht größten Erfolg konnte der Bessel-Sportschüler Martin Hohage mit einem vierten Platz bei den 74 startenden B-Junioren einfahren. Trainer Björn Bierwirth war die Freude sichtlich anzumerken: „Martin ist eine super Zeit gefahren, aber auch die anderen Ergebnisse sind nicht zu unterschätzen. So sind beispielsweise der siebte Platz von Julian Goldbeck bei den gleichaltrigen Leichtgewichten und der zwölfte Rang des leichten A-Junioren Konrad Holsmölle hoch zu bewerten.“

Mit fünf Medaillen zeigten sich auch die U15 Kinderruderer vom Wasserstraßenkreuz gewohnt erfolgreich. Während Mikel Kolthi das Rennen der Jungen JG 2010 gewinnen konnte, landeten bei den Mädchen des gleichen Jahrgangs mit Amelie Brink (Silber) und Leonie Henß (Bronze) zwei Mindener Sportlerinnen auf dem Treppchen. „Wenn man in einem Jahrgang deutschlandweit von sechs möglichen Medaillen drei gewinnt, kann man nicht alles falsch gemacht haben“, frohlockte der zufriedene Betreuer Maurice Seele. Einen Start-Ziel-Sieg mit großem Vorsprung konnte derweil Zoe Rost bei den Mädchen JG 2009 feiern. Nach dem Rennen selbst noch aus der Puste bescheinigte der Betreuer Melvin Paulsen der jungen Ruderin eine ganz starke Vorstellung. Neben den Einzelmedaillen war Kindertrainer Benjamin Franke vor allem von dem Sieg von Franziska Berg, Zoe Rost, Jonas Steinmeier und Lorenz Schmid im Mixed-Vierer begeistert: „Einen schnellen Einzelruderer kann jeder Verein mal stellen, aber um den Vierer zu gewinnen, braucht man schon mehr.“

„Die in Spitze und Breite dargebotenen Leistungen belohnen auf jeden Fall das akribische Wintertraining und lassen auf eine erfolgreiche Rudersaison 2022 hoffen“, sind sich die Bessel-Ruderlehrer Martin Meier und Daniel Bredemeier einig. Während sich die Junioren weiter intensiv auf die Wettkämpfe auf dem Wasser vorbereiten, steht für die Kinderruderer erst noch ein Online-Ergowettkampf auf dem Programm.

Alle Erfolge im Überblick:

Junioren B: 4. Platz, Martin Hohage

Junioren B Lgw: 7. Platz, Julian Goldbeck

Junioren A Lgw: 12. Platz, Konrad Holsmölle

Mädchen JG 2010: 2. Platz, Amelie Brink; 3. Platz, Leonie Henß

Mädchen JG 2009: 1. Platz, Zoe Rost